17. September 2022, Museumsnacht

Das tragische Ende des Johann Baptist Wild.

Über die letzte Hinrichtung am Galgen vor 200 Jahren.

Letzte Hinrichtung auf dem Galgenbuck 1822

Vorträge um 18:00 und 19 Uhr 30

Vor 200 Jahren, am 18. Februar 1822, wurde zum letzten Mal oberhalb von Neuhausen auf dem Galgenbuck ein Todesurteil vollstreckt. Laut Zeitzeugen, kamen Tausende von Zuschauern, um den Räuberhauptmann Johann Baptist Wild am Galgen baumeln zu sehen. Martin Harzenmoser erzählt anhand von Zeitzeugenberichten und Bildern von dem damaligen Ereignis. Er beleuchtet aber auch die Hintergründe, welche zur Verurteilung führten und die Ursachen, die Johann Baptist Wild auf die schiefe Bahn brachten.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Rebbauverein Neuhausen am Rheinfall

No Comments

Post a Comment